HomepageForenBeauty ForumCrest Whitestrips ab dem 01. April nicht mehr erhältlich!

vera992

am 25.03.2014 um 23:08 Uhr

Crest Whitestrips ab dem 01. April nicht mehr erhältlich!

Hallo Leute.

Wie ihr schon in der Überschrift gelesen habt,
müssen wir uns wohl darauf einstellen, dass die Online-Shops, die die
Whitestrips verkaufen, Anfang April aufgelöst werden.
*kreisch*
Es gelten wohl neue Rechtsvorschriften, was das Wasserstoffperoxid angeht und die treten Anfang April in Kraft.
Das war jetzt ein echter Schock,
als ich eben die Mail von dem Shop gelesen habe.
Ich kopiere sie mal hier rein:

“Sehr geehrter Kunde,
leider müssen wir Ihnen auf diesem Wege mitteilen, dass wir nach 2 tollen Jahren als Hauptlieferant für Crest Whitestrips in Deutschland, den Verkauf dieses Produktes einstellen müssen.
Aufgrund der neuen Gesetzgebung, müssen wir ab dem 1. April unsere Aktivitäten einstellen.
Die neuen Rechtsvorschriften bezüglich des Aufhellens/Bleichen von Zähnen
Wahrscheinlich haben Sie schon in den Medien von den neuen Rechtsvorschriften gehört. Diese Rechtsvorschriften beinhalten, dass Zahnaufhellungsprodukte, die Peroxid beinhalten nicht mehr verkauft werden dürfen. Peroxid ist Hauptbestandteil des Bleachings von Zähnen, welches unteranderem auch von Zahnärzten und in Bleaching-Kliniken verwendet wird und auch für gute Resultate bei Verwendung der Crest Whitestrips sorgt. In Amerika, wo Crest Whitestrips entwickelt wurden, gelten andere Rechtsvorschriften als in Deutschland. Crest Whitesrips wurden ausreichend geprüft und von dem FDA (der Amerikanischen Food and Drug Administration) zugelassen und sind seitdem dort schon länger als 10 Jahre in Supermärkten und Drogerien erhältlich. Das Produkt ist äußerst bekannt und wird von mehr als 50 Millionen Menschen verwendet. Dennoch beschloss unsere Regierung dieses Produkt in Deutschland nicht mehr zum Verkauf anzubieten. Ebenfalls wird dem Bleaching selbst in sogenannten Bleaching-Kliniken und –Praxen in Deutschland Zügel angelegt. Künftig können Sie Ihre Zähne also nur noch beim Zahnarzt aufhellen lassen. Das Bleaching in einer Praxis kostet 150 bis 250 € pro Behandlung. Da nun die Zahnarztpraxen das Monopol beim Bleaching erhalten, werden die Preise sehr wahrscheinlich ansteigen. ”

Das ist der absolute Horror. Die Strips haben genau den gleichen Wirkstoff wie die Bleachingprodukte beim Zahnarzt, sogar in der gleichen Konzentration, kosten aber nur um die 30-40€, im Gegensatz zum Zahnarzt. Ich sehe es weder ein, noch habe ich das Geld, mir jedes halbe Jahr für zig hundert Euro die Zähne beim Zahnarzt bleachen zu lassen. Also wenn das stimmt, werde ich erstmal auf Vorrat einkaufen.

Ich wollte nur mal alle informieren, die auch Crest-Whitestrips verwenden..

Ich frage mich halt, ob man die Strips dann immer noch über eBay aus Polen bestellen kann oder ob das dann auch verboten ist..
Absolute Horrorvorstellung…

Grüße

Antworten



  • von Rumpelkind0908 am 24.10.2014 um 17:06 Uhr

    Ich halte ohnehin nichts von diesen whitestrips, denn die hellen nur die Oberfläche der Zähne auf und die Zwischenräume bleiben dann dunkel. Deswegen würde ich statt Whitestrips eher ne Whitening Zahnpasta oder ein professionelles Bleaching beim Zahnarzt empfehlen.

  • von sekemo am 20.05.2014 um 23:10 Uhr

    Also die Stripes klapten bei mir auch gut, aber alternativ, bzw wenns die nicht gibt, konnt ich auch mit solchen aufhellern sehr gute und sichtbare ergebnisse erzielen:

    zahn-weiss.eu

  • von Fruity1221 am 19.05.2014 um 12:39 Uhr

    Bei mir bringen auch nur die Stella White Strips wirklich was… Habe schon einiges ausprobiert, aber bei anderen Produkten hält das Ergebnis überhaupt nicht lange an.

  • von strawberryneiu am 09.05.2014 um 19:21 Uhr

    Ich finde die Zahnweißstreifen von Stella White genauso gut, vielleicht sogar ein Stück besser. Die gibt`s grad bei Groupon für 20 € …also ich bin nicht sehr traurig!

  • von regharms am 27.04.2014 um 21:06 Uhr

    Also die Stripes klapten bei mir auch gut, aber alternativ, bzw wenns die nicht gibt, konnt ich auch mit solchen aufhellern sehr gute und sichtbare ergebnisse erzielen:

    aufhellung.eu

  • von vera992 am 02.04.2014 um 00:32 Uhr

    *versendet?
    *versandt?
    😀

  • von vera992 am 02.04.2014 um 00:31 Uhr

    Also bei eBay kriegt man die nach wie vor und die werden auch nach Deutschland versendet.
    Ich denke mal wenn das verboten wäre, würden die nicht nach Deutschland senden.

  • von vera992 am 02.04.2014 um 00:24 Uhr

    Die E-Mail, die ich übrigens an den Crest-Anbieter aus Deutschland geschickt habe, ist nach einigen Tagen zurückgekehrt, also die Adresse war ungültig. :/

    @danielaso3

    GENAU das frage ich mich auch.
    Also es ist illegal, die in Deutschland zu vertreiben.
    Aber wenn ich die jetzt über eBay aus Polen oder GB bestelle, dürfte das doch kein Problem sein, oder?

    Ich meine, das wäre schon krass, wenn man in einem Land wie Deutschland, einer der führenden Industrienationen nicht mal mehr Whitestrips kaufen kann und die nicht mal aus nem anderen Land kriegen dürfte. Das wäre für mich schon fast ein Einschneiden in meine Rechte als freier Mensch.

  • von danielaso3 am 01.04.2014 um 22:42 Uhr

    Ich hab es leider verpasst, alle (seriös wirkenden) Anbieter in Deutschland vertreiben die Crest Surpreme Strips nicht mehr :/ Wisst ihr ob es illegal ist die aus Amerika zu bestellen bzw. es da Probleme am Zoll geben kann? Wenn nicht würde ich die über amazon.com bestellen.

    Hier
    https://amazon.com/Crest-Whitestrips-Supreme-Professional-Strength/dp/B000XS3FYM/ref=sr_1_2?ie=UTF8&qid=1396384773&sr=8-2&keywords=crest+supreme

    Geht das problemlos?

  • von KaradenizKiz am 26.03.2014 um 20:57 Uhr

    woher hast du sie denn bestellt? werde mir dann auch paar auf vorrat kaufen, aber der shop, woher ich sie hatte, bietet sie nicht mehr an, würde mich freuen,wenn du es mir per PN mitteilen könntest 🙂

  • von vera992 am 26.03.2014 um 19:06 Uhr

    @linimaus91

    Ich denke, das ist dann eigene Dummheit.

    Warum verbietet man dann auch eigentlich keinen Alkohol und Zigaretten? Gibt ja auch Idioten, die damit nicht umgehen können und ihrer Gesundheit damit schaden..
    Hmm….dies könnte zu einer grundlegenden Diskussion ausarten.

    Ich habe aber keine Lust und sehe es gar nicht ein, mich dafür zu rechtfertigen, als gesundheitsbewusst lebender Mensch und Krankenschwester
    1-2 jährlich Whitestrips zu benutzen.
    Ich denke, es gibt schlimmere Vergehen, die ein Mensch begehen kann, auch wenn das hier gerne dramatisch hingestellt wird. 😉

    Dieser Beitrag sollte auch nicht zu einer grundlegenden Diskussion führen, sondern die Tatsache des Nicht-mehr-Verkauft-werdens erörtern.

    Wäre nett, wenn ihr das berücksichtigen würdet.
    🙂

  • von linimaus91 am 26.03.2014 um 16:02 Uhr

    Weils beim Zahnarzt vielleicht kontrolliert durchgeführt wird und nicht solche Idioten kommen können, die das Zeug jeden Monat benutzen?

  • von vera992 am 26.03.2014 um 15:00 Uhr

    @Bienchen2009:

    “OH GOTT! 😀

    Hat bestimmt sehr gute Gründe warum das verboten wird.”

    Jap, mehr Profit für die Zahnärzte.
    Die nehmen doch den selben Wirkstoff..warum wird es bei
    denen nicht veboten?

  • von vera992 am 26.03.2014 um 14:57 Uhr

    @nezumine:
    Klar würde ich es dann auf Vorrat kaufen, wenn ich sonst nie mehr die Gelegenheit hätte, dieses Produkt zu bekommen..
    Ist doch klar.
    Das würde man doch auch bei jedem anderen Produkt machen, dass man mag und das aus dem Sortiment genommen wird.

    Und es ist schön, dass du noch nie im Leben so etwas benötigt hast, aber leider hat nicht jeder so viel Glück wie du. Für mich bedeutet es ein Stück Lebensqualität, wenn man vorher erst so gelbe Zähne hatte, dass man gehänselt wurde und sich nicht getraut hat, in den Spiegel zu gucken und jetzt so weiße Zähne hat, dass man von fremden Leuten darauf angesprochen wird..
    Vielleicht kannst du es ja nachvollziehen.

    Ich kann mir nicht vorstellen, dass es schädlicher als beim Zahnarzt ist, wenn es genau der gleiche Wirkstoff in der gleichen Konzentration ist.
    Zahnärzte haben die Blend-a-med Whitestrips früher teilweise selber zum dreifachen Preis verkauft..

    Ich verwende die 1-2 im Jahr.
    Aber auch nur 1 Woche statt 2, weil der Effekt so stark ist und ich ja auch nur ein bisschen nachhelle.
    Während der Behandlung benutze ich eine Zahnschmelzhärtende Zahnpasta.
    Ich mache das jetzt seit 5 Jahren und mein Zahnarzt hat sich noch nicht beschwert.

    Ich habe dort angerufen, aber irgendwie gibt es Probleme mit der Nummer.
    Deswegen schicke ich an den Crest-Sitz in Deutschland eine Mail.

  • von Bienchen2009 am 26.03.2014 um 14:52 Uhr

    OH GOTT! 😀

    Hat bestimmt sehr gute Gründe warum das verboten wird.

  • von Sesami am 26.03.2014 um 14:15 Uhr

    Das habe ich auch gelesen!!! Total scheiße =/ Hast du eigentlich noch angerufen? Stimmt die Meldung?

  • von PrettyAwkward am 26.03.2014 um 10:04 Uhr

    Ohh Gott, keine Crest Whitestrips mehr…. die Apokalypse naht :-/

  • von Angelsbaby89 am 26.03.2014 um 08:17 Uhr

    Kann mich da nezu nur anschließen. Das kann wirklich nicht gesund sein.

  • von vera992 am 25.03.2014 um 23:17 Uhr

    Ich rufe morgen nochmal bei Crest an und frage nach…
    Vielleicht ist es ja auch nur `ne Fake-Meldung..

Ähnliche Diskussionen

Nagellack nicht mehr flüssig Antwort

wave123 am 05.04.2012 um 09:43 Uhr
Hey Mädels, hab gestern gemerkt, dass mein Lieblingsnagellack zähflüssig ist und sich nur noch sehr schlecht auftragen lässt. Habt ihr irgendwelche Tipps, wie man den wieder flüssig bekommt??

Teueres Parfüm "funktioniert" nicht mehr?! Antwort

bibi1906 am 01.04.2011 um 21:22 Uhr
Hey Mädels, Ich hab folgends Problem.. ich hab zu meinem letzten Geburtstag von ein paar guten Freunden das Parfüm Alien von Thierry Mugler geschenkt bekommen. Da es ja relativ teuer ist, hab ich`s jetzt erst mal ne...

Nagellack geht einfach nicht ab!! Antwort

Schokoschnitte am 13.12.2010 um 22:37 Uhr
hey mädels. ich hab mir einen total schönen nagellack gekauft, also schwarz mit einem grauen glitzerschimmer. heute wollte ich ihn abmachen, da er schon an ein paar ecken abgegangen ist, aber es war eine...