Paar Gespräch

Rede mit deinem Partner und stelle ruhig ein paar Anforderungen an ihn.

3. „Sei offen für Veränderungen.“

Bei einer Langzeitbeziehung besteht oft das Risiko, dass sie festfährt, weil sich ein Alltagstrott einstellt. So kann eine Beziehung schnell herumdümpeln und langweilig werden. Willst du also Schwung in die Bude bringen, dann fordere auch von ihm, sich gegenüber Veränderungen zu öffnen. So könnt ihr gemeinsam eure Beziehung auffrischen.

4. „Nimm nichts für selbstverständlich.“

Auch das ist vor allem bei längeren Beziehungen ein Problem. Man gewöhnt sich schnell aneinander und sieht den Partner als selbstverständlich an. All die netten Gesten, Kompromisse, ja jedes „Ich liebe dich“ gehört einfach dazu und schein nichts Besonderes mehr zu sein. Stop! Auch hier solltest du ruhig fordern, dass dein Partner deine Liebe nicht als etwas völlig Selbstverständliches sieht.

5. „Unterstütze mich.“

Ob du eine neuen Job hast, endlich deine guten Vorsätze in Sachen Sport durchziehen willst oder dich für eine bestimmte Sache einsetzt, die dir am Herzen liegt: Dein Partner muss ja nicht gleich mitmachen, aber er sollte dich auf jeden Fall unterstützen und sei es nur mit ermutigenden Worten!

6. „Strenge dich für unsere Beziehung an.“

Etwas, das du auch immer von deinem Partner fordern kannst, ist ein bisschen mehr Mühe, was zum Beispiel die Romantik oder gar seine Optik angeht. Ja, Asche auf unser Haupt: Auch wir Frauen lassen uns in Beziehungen mal gehen und ziehen doch lieber die bequemen Oma-Schlüpfer statt der sexy Dessous an. Doch hier und da sollte man seinem Schatz schon zeigen, dass man auch anders kann.

Welche Forderungen stellst du noch regelmäßig an deinen Partner? Sag uns deine Meinung in den Kommentaren!

Bildquelle: iStock/Antonio_Diaz, iStock/SokRom