Is was, Mami?

Mein Hund ist ein Rammler

„Unser Hund weigert sich, irgendwo anders als im Bett zu schlafen, zwischen mir und meinem Ehemann. Ich glaube, ich habe in den letzten neun Jahren noch nie öfter als eine paar Male neben meinem Ehemann geschlafen. Deshalb müssen wir immer alternative Sex-Orte finden, was vielleicht nach Spaß und abenteuerlich klingt, aber dann steht unser Hund direkt neben uns und bellt oder er versucht durch die Tür zu uns zu kommen. Das eine Mal, mein Ehemann und ich hatten Sex in der Küche – Kochen wurde zum Koitus – kam mein Hund angesprungen und fing an, meinen Ehemann anzurammeln. Selbstverständlich war der Augenblick schnell ruiniert, obwohl wir immer noch ein leckeres Abendessen hatten.“

Mein Hund schläft dabei ein

„Das erste Mal, als mein Hund mich und meinen Freund beim Sex sah, waren wir diejenigen, die nicht wussten, was zu tun ist. Sollten wir ihn rausschmeißen? Ihn vom Bett runterwerfen? Er sah uns einfach zu und kümmerte sich nicht drum. Jetzt sitzt er jedes Mal einfach nur dabei rum und schläft wie ein fauler Hund.“

Du fauler Hund!

Meine Hündin will unbedingt mitmachen

„Meine Hündin ist fünf Jahre alt und jedes Mal, wenn mein Ehemann und ich versuchen Sex zu haben, versucht sie daran teilzuhaben. Wenn ich meinem Mann einen Blowjob gebe, denkt sie, sie sollte das auch tun – sie hält ihren Kopf dann genau dorthin, wo meiner ist, Zunge raus, bereit zum Helfen. Außerdem heult sie – laut – falls wir nicht leise und sehr liebevoll Sex haben. Wenn ich oben bin, liegt sie im Bett neben uns und starrt uns an. Wenn mein Ehemann hinter mir ist, bellt sie ihn laut an, in etwa ‚Hör auf Mama wehzutun!‘ Was sie leider nicht weiß, ist, dass Mama das manchmal mag. Also müssen wir sie jedes Mal aus dem Schlafzimmer ziehen und die Tür zumachen. Hinter der Tür heult sie dann weiter. Es sind jetzt schon fünf Jahre, wir haben gelernt, damit umzugehen.“

Hast du mit deinem Haustier ähnliche Probleme, wenn du mit deinem Partner mal etwas Zweisamkeit genießen willst? Verrate es uns in den Kommentaren unter diesem Artikel oder bei Facebook.

Bildquelle: iStock/senja_photo, iStock/ChesiireCat, iStock/molka